Wir beginnen sofort mit zwei wichtigen Grundregeln für Präsentation und Fachgespräch Personalfachkaufmann IHK:

    1. Regel: Sie sollen die Zeit einhalten! Lesen Sie sehr genau das Einladungsschreiben und achten Sie auf die Zeitangabe! In der Regel sind es 10 Minuten, maximal 15 Minuten. Machen Sie zu Hause einen Testlauf und stoppen Sie die Zeit. Auf diese Weise können Sie im Vorfeld Ihr Zeitbudget besser einteilen. Wenn Sie die Zeit nicht einhalten, bringen Sie den Ablauf der Prüfungen durcheinander. Der Prüfungsausschuss kann dann seine Zeitplanung für diesen Prüfungstag nicht einhalten.

    2. Regel: Sie sollen nicht langweilen! Bringen Sie Energie und Enthusiasmus in Ihre Präsentation. Langweilen Sie den Prüfungsausschuss nicht mit monotoner Stimme. Damit signalisieren Sie nur den unausgesprochenen Wunsch: „Wie komme ich am schnellsten hier wieder raus…“ Alleine durch einen lebhaften Vortrag unterscheiden Sie sich von anderen Prüflingen!

Präsentation und Fachgespräch Personalfachkaufmann IHK

Struktur bei Präsentation und Fachgespräch Personalfachkaufmann IHK

Beginnen Sie mit einer guten Einleitung. Wenn Sie gut starten, geht es gut weiter. Bereiten Sie diesen Einstieg (Einleitung) sehr sorgfältig vor. Führen Sie auch hier bitte einen Testlauf durch. Achten Sie dabei besonders auf die Zeit und üben Sie so lange, bis der Einstieg sitzt.

Einstieg in Präsentation und Fachgespräch Personalfachkaufmann IHK

Nennen Sie Ihren Namen, wenn Sie möchten Ihr Alter (das müssen Sie nicht) und Ihre Position im Unternehmen. Dann stellen Sie kurz Ihr Unternehmen vor. Die Betonung liegt auf KURZ! Das bedeutet, Sie nennen die Branche, also was Ihr Unternehmen macht. Nennen Sie den Umsatz, damit man eine Vorstellung von der Größe des Unternehmens hat. Nennen Sie die Anzahl der Mitarbeiter. Mehr nicht!

Dann leiten Sie über zu Ihrem Thema. Sie sagen z.B.: Im Rahmen meiner Aufgabe im Unternehmen X bin ich auf das Problem (Y) gestoßen. Nennen Sie jetzt noch einmal Ihr Thema Y. Dazu legen Sie die erste Folie auf oder nutzen den Beamer (die einzusetzenden Präsentationstechniken können von Kammer zu Kammer variieren).

Gehen Sie bitte nicht davon aus, dass der Prüfungsausschuss sich im Vorfeld mit Ihrem Thema beschäftigt hat, oder Ihr Thema kennt. In der Regel hört der Prüfungsausschuss zu Beginn Ihrer Ausführungen erstmals von Ihrem Thema. Deshalb lassen Sie etwas Zeit und nennen Sie das Thema etwas abgewandelt ein zweites Mal.

Präsentationstechniken bei Präsentation und Fachgespräch Personalfachkaufmann IHK

Welche Präsentationstechniken können Sie benutzen?

Sie haben im Prüfungsraum mit Sicherheit einen

    Flipchart – wenn Sie den Flipchart einsetzen, bitte mit vorgeschriebenen Flipchart-Blättern arbeiten! Gehen Sie NICHT ohne vorbereiteten Text in die Präsentation! Das kostet zu viel Zeit, die Sie nicht haben! Sie können z.B. Ihre Gliederung 1. 2. 3. etc. auf einem Flipchart-Block vorschreiben und in der Präsentation abrollen.

    Beamer – in den meisten Kammern werden Sie einen Beamer vorfinden. Schauen Sie auf Ihre Einladung, dort werden die vorhandenen Medien angegeben!

    Overheadprojektor – ist in der Regel in jeder Kammer vorhanden. Für den Fall, dass kein Beamer vorhanden ist, oder der Beamer nicht funktioniert, seien Sie bitte mit Folien darauf vorbereitet. In diesem Fall können Sie sofort die Präsentationstechnik wechseln.

    Whiteboard – auch das finden Sie in vielen Kammern vor. Bitte denken Sie an Whitebord-Marker! Nur mit diesen können Sie auf dem Whiteboard schreiben. Alles Geschriebene mit anderen Stiften ist nicht mehr entfernbar und das Whiteboard ist damit zerstört!

    Pinnwand – auch das gibt es in einigen Kammern. Die Pinnwand lässt sich gut nutzen für eine Gliederung, für eine Übersicht, für eine Mind-Map etc. Seien Sie mit geeigneten und gut vorbereiteten Unterlagen darauf vorbereitet! Denken Sie an Pins, falls keine vor Ort sind.

Präsentation und Fachgespräch Personalfachkaufmann IHK

Bewertung für Präsentation und Fachgespräch Personalfachkaufmann IHK

Wie wird die Präsentation und das Fachgespräch bewertet?

Grundsätzlich kann man sagen, 50% Präsentation und 50% für Fragen, die Sie beantworten müssen (Fachgespräch). Diese Fragen beziehen sich ausschließlich auf Ihre Präsentation. Sie beziehen sich nicht auf Themen, die nicht Inhalt Ihrer Präsentation sind! Auch das Zeitbudget für Präsentation und Fachgespräch Personalfachkaufmann IHK ist 50 /50 aufgeteilt.

Präsentation und Fachgespräch Personalfachkaufmann IHK

Kriterien für die Bewertung Präsentation und Fachgespräch Personalfachkaufmann IHK

Die Bewertungskriterien sind:

    Ist das, was Sie präsentiert haben, sachlich richtig? Hat es „Hand und Fuß“?

    Wurden Präsentationstechniken richtig eingesetzt?

    Wussten Sie, was „Kosten“ sind? Wurde der Begriff richtig verwendet?

    Sie haben Ihr Thema überzeugend rüber gebracht? Ihre Präsentation ist eine Simulation, in der der Prüfungsausschuss für Ihre Geschäftsführung steht, die Sie mit Ihrer Problemlösung überzeugen müssen! Sie wollen eine Budgetfreigabe für Ihre Lösung!

    War das, was Sie präsentiert haben verständlich / nachvollziehbar? Hat man Ihnen folgen können?

Mit diesem Leitfaden werden Sie erfolgreich Präsentation und Fachgespräch Personalfachkaufmann IHK absolvieren und eine gute bis sehr gute Note erzielen.

Ich wünsche Ihnen Freude beim Lernen und viel Erfolg für Ihre IHK-Prüfung.